GRUSSWORT

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit laden wir Sie vom 2. bis 5. Oktober 2013 herzlich in die Hansestadt Hamburg zur 55. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie ein!
Das Fachgebiet Phlebologie ist durch die interdisziplinäre Zusammensetzung seiner Anhänger geprägt. Dies macht es außerordentlich spannend, da unterschiedlichste Ansätze, Ansichten und Schwerpunkte aufeinandertreffen und sich vereinen.
Hierzu zählen der Einsatz der endoluminalen Therapieverfahren sowie der Schaumsklerosierung in der Behandlung der Varikose wie auch die neuen oralen Antikoagulantien in der Prophylaxe und Therapie der tiefen Beinvenenthrombose. Die therapeutischen Optionen in unserem Fachgebiet haben sich in den letzten Jahren massiv verändert und erweitert.
Natürlich löst dies Kontroversen aus. Wir wollen hier der Präsentation von Neuerungen, Grundlagenforschungs- und Studienergebnissen im wissenschaftlichen Programm ausreichend Platz einräumen, um interdisziplinär neue Ansätze und Therapieoptionen zu diskutieren und weiterzuentwickeln.
Unser zentrales Anliegen für den diesjährigen Kongress ist es, Ihrem Wunsch nach Weiterbildung gerecht zu werden. Wir bieten daher das bewährte Phlebologie-Update und den Crashkurs Phlebologie erneut für Sie an. Insbesondere für den Feiertag und den Samstag wollen wir die Möglichkeit bieten, praxisnahe Themen und neue Therapieoptionen mit Ihnen als Anwender in der täglichen Praxis zu diskutieren.
Für medizinisches Fachpersonal organisieren wir wieder begleitend eine Pflegefachtagung, die sich vorwiegend mit dem Themenkreis der lymphatischen Erkrankungen, der Wundheilung und ihren Störungen sowie klassischen phlebologischen Inhalten widmet.
Hamburg als Tor zur Welt bietet hier den optimalen Hintergrund, um das fachliche Wissen vor der atemberaubenden Kulisse einer weltoffenen Stadt auch abseits des wissenschaftlichen Programms in partnerschaftlicher Atmosphäre zu zelebrieren!

 

Wir freuen uns, mit Ihnen die Strömungen in der Phlebologie und den Puls der Hansestadt Hamburg 2013 interdisziplinär zu erleben!


Dr. med. Guido Bruning
Krankenhaus Tabea Hamburg

Dr. med. Wolf-Ruediger Gottlieb
Zentrum für Gefäßmedizin